19.04.2018 13:05 Uhr

Unterschiede Track und Go am Beispiel des Life Fitness X1

Life Fitness hat im Frühjahr angefangen seine Fitnessgeräte der Heimserie mit neuen Konsolen auszustatten. Da hier immer wieder Fragen zu den Unterschieden auftauchen widmen wir uns diesem Thema mal intensiver.

Life Fitness hat im Frühjahr angefangen seine Fitnessgeräte der Heimserie mit neuen Konsolen auszustatten. Da hier immer wieder Fragen zu den Unterschieden auftauchen widmen wir uns diesem Thema mal intensiver.

Bisher lauteten die Varianten der Geräte Basic und Advanced. Die neuen Life Fitness Konsolen heißen Go und Track. Ich erkläre mal am Beispiel des Life Fitness X1 was neu ist und was geblieben ist. Die Basis der Geräte ist geblieben es hat sich lediglich das Display geändert. Dies bedeutet, das der Life Fitness X1 immer noch die gleiche Mechanik, Rahmenbau und Bewegungseigenschaften hat. Die neue Go-Konsole ist nahezu identisch mit der alten Advanced Konsole. Neu ist hier lediglich der Energy-Saver Button. Betätigt man diesen so wird Strom gespart. Dieser Energiesparknop ist ab 01.01.2013 bei allen Fitnessgeräten Pflicht somit starten die Hersteller jetzt schon mit der Umsetzung. Der Life Fitness X1 Track bietet allerdings einige Vorteile, die seine Vorgängermodelle Basic und Advanced nicht geboten haben. Programmlich ist er nahezu gleich mit dem Life Fitness X1 Go aber er hat eine USB-Schnittstelle und eine iPod- und iPhone-Docking Station. Über die Docking-Station wird das Gerät geladen und man kann es über extra Tasten auf dem Display bedienen. Im App-Store gibt es eine Life Fitness App die man auf sein iPhone oder iPod-Touch herunterladen kann. Mit dieser können Sie dann Ihre Trainingsdaten abspeichern und auf die Onlineplattform www.virtualtrainer.lifefitness.com übertragen. Auf der Fitness-Plattform haben Sie die Möglichkeit alle Daten zu archivieren, zu analysieren und aus den Ergebnissen neue Trainingsprogramme zu kreieren. Diese können Sie wieder auf Ihr Display übertragen und dann benutzen. Die Datenübertragung von der Track-Konsole auf den PC bzw. auf die Online-Plattform geht auch über einen USB-Stick. Zudem bietet die Virtual-Trainer Plattform von Life Fitness eine Coaching-Funktion, die Ihnen hilft Ihre Trainingsziele schneller zu erreichen. 

Nun gibt es auch vom Crosstrainer X1 Nachfolgemodelle. Den Life Fitness E1 Go und den Life Fitness E1 Track. Die Track+ Konsole ist nun offenen für alle Fitness-Apps. Über LFConnect können alle Daten gepfelegt werden. Die Track+ Konsole ist mit Android und IOS Geräten kompatibel.

Das pulsgesteuerte Training ist nun mit beiden Konsolen des Life Fitness X1 möglich. Ein Brustgurt zur EKG-genauen Herzfrequenzübertragung gehört bei beiden zum Lieferumfang. Die beschriebenen Unterschiede der Go und Track-Konsole sind natürlich bei allen anderen Life Fitness Geräten mit diesen Bezeichnungen gleich wie zum Beispiel beim C1 Go und Track oder beim X8 Go und Track.

Sollte dennoch eine Frage zu den neuen Life Fitness Konsolen Go und Track offen sein so hilft das AC Fitness Team jederzeit gerne weiter.

zurück




Liebe Besucher von ac-fitness.de!

Der Shop von ac-fitness.de ist umgezogen und
ist jetzt unter cardiofitness.de zu finden!

Freuen Sie sich auf ein größeres Angebot,
top Preise und Service!

Kundenkonten von AC Fitness Kunden
wurden nicht übertragen.


Jetzt im Cardiofitness Shop stöbern.