Cardiofitness Ihr Partner bei der Einrichtung Ihres Fitnessraumes 

 
Polizei Fitnessraum unterstützt durch Cardiofitness


Polizisten gehören neben Feuerwehrmännern und Soldaten wohl zu der Berufsgruppe bei der die größte körperliche Fitness verlangt wird. Natürlich ist der Grad der sportlichen Belastung abhängig vom Einsatzgebiet. Polizisten der Bundespolizei müssen zum Beispiel jährlich eine Fitnessprüfung ablegen und wöchentlich 1,6 Stunden Dienstsport betreiben.

„Das wird sogar kontrolliert: Selbst nach abgeschlossener Ausbildung müssen sich die Bundespolizisten einer jährlichen Kontrolle im Sprint (100-Meter-Lauf) und im Ausdauerbereich (ein 12-Minuten-Lauf oder alternativ 1.000-Meter-Schwimmen) unterziehen. Die Mindestanforderungen orientieren sich dabei an den Leistungen des Deutschen Sportabzeichens Silber.“ , Quelle:  http://www.trainer-magazine.com/sport-fitness-bei-der-polizei/

Schon zum Beginn des Polizeiberufes spielt die Fitness eine ganz entscheidende Rolle.


Sporttest bei der Polizei

Um überhaupt Polizist werden zu können muss auch ein Sporttest absolviert werden. Im Bundesland Bayern sieht der Sporttest wie folgt aus:

  • Sit-Ups (ohne Schwung)
  • Kleinbanksprünge auf Zeit (31 cm Höhe, 30 Sekunden Zeit)
  • Bankdrücken (Frauen mit 45 % des eigenen Körpergewichtes, Männer mit 60%)
  • Pendellauf (4x10 Meter hin und zurück)
  • Cooper-Test (Hallenrunden je 100 m Länge, 12 Minuten lang)
  • Schwimmen (100 Meter in beliebigem Stil in unter 2:45 Minuten vom Startblock)

Wie die Testübungen zeigen werden hier mehrere sportliche Fähigkeiten geprüft. Schnellkraft, Kraftausdauer, Sprungkraft und Grundlagenausdauer. Hat man diesen Sporttest geschafft sollte ein Polizist in seiner beruflichen Laufbahn darum bemüht sein das sportliche Niveau zu halten. Nur so kann ein Polizist bei jedem Einsatz sicher sein diesem auch körperlich gewachsen zu sein.


Die richtigen Fitnessgeräte für einen Polizei Fitnessraum

Unsere Erfahrung bei der Einrichtung von Fitnessräumen in Polizeiwachen zeigt, dass es „DEN EINEN RICHTIGEN“ Fitnessraum nicht gibt. Wie bei vielen anderen Behörden, Firmen und Berufsgruppen muss der Bedarf und die Voraussetzungen vorab klar definiert werden.

Wie bereits eingangs erwähnt gibt es viele verschiedene Tätigkeitsfelder bei der Polizei. Für Polizisten, die eher im Innendienst tätig sind eignet sich meist ein Fitnessraum, der die Ausdauer und Kraft mit gängigen Fitnessgeräten verbessert. Hierzu zählen dann für die Ausdauer Laufband, Ergometer, Rudergerät und Crosstrainer und für die Kraft eine Multikraftstation und eine Hantelbank.

Sind im Arbeitsalltag aber besondere Fitness- und Krafteigenschaften nötig, sollte auf andere Gerätegruppen zurückgegriffen werden. Sehr gerne, weil sehr funktionell, werden Geräte aus dem Bereich des Functional Trainings in Polizei Fitnessräumen genutzt. Großer Vorteil dieser Geräte ist oftmals ihre Größe und Gewicht. Sie sind eher klein und leicht und können so sehr gut auch für Workouts im Freien mitgenommen werden.

Wie auch immer der Bedarf aussieht gerne unterstützen wir Sie bei der richtigen Gerätewahl. In einem gemeinsamen Strategiegespräch erarbeiten wir gemeinsam die Voraussetzungen und den Bedarf. Unsere Fachberater werden mit diesen Kenntnissen eine Geräteauswahl vorschlagen und diese wenn gewünscht auch in den entsprechenden Raumplan grafisch einsetzen. Ist die Gerätewahl getroffen kümmern wir uns um die Lieferung und Installation aller Fitnessprodukte.

Gibt es keinen eigenen Trainer bieten unsere Fachberater auch gerne noch die Einweisung in den richtigen Umgang mit den Fitnessgeräten an.

 

individuelles Raumkonzept abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse


Wir entwickeln ein Raumkonzept perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter und den räumlichen Gegebenheiten. Sie möchten einen Termin zur persönlichen Beratung, so senden Sie bitte eine E-Mail an uns:

* = Pflichtfelder

 

Aktuelles

...

CARDIOFITNESS Zentrale

Kontaktdaten

CARDIOFITNESS Zentrale
Tel.: 0800 890 830 0
Fax: 02204 844 329
E-Mail: raumkonzept@cardiofitness.de

Anfahrt

Wir bieten Full-Service

Konzeption des Fitnessraumes

Die Cardiofitness Berater entwickeln mit Ihnen zusammen das passende Fitnessraum-Konzept. Mit einer detaillierten Bedarfsanalyse unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Zielsetzungen werden die passenden Fitnessgeräte ermittelt. 

Grafische Umsetzung des Fitnessraumes

Im Anschluss des Konzeptionierungsgesprächs wird der Fitnessraum grafisch eingerichtet. Hierbei werden die Originalmaße des Fitnessraumes und der Fitnessgeräte verwandt, um das Fitnessraumgefühl möglichst realistisch empfinden zu können. Mit dem virtuell eingerichteten Fitnessraum findet dann in einem weiteren Gespräch der Feinschliff statt.

Lieferung & Montage der Fitnessgeräte

Unser Team von Technikern liefert die Fitnessgeräte frei Verwendungsstelle und baut sie an Ort und Stelle auf. Unsere Techniker geben eine Sicherheitseinweisung und Sie erhalten zudem ein Handout mit wichtigen Sicherheitshinweisen. Alle Versand- und Verpackungsmaterialien werden natürlich von uns fachgerecht und gratis entsorgt.

Einweisung Benutzung der Fitnessgeräte

Unsere Fitnessgeräte Berater können auf Wunsch eine Kompletteinweisung in die richtige Anwendung aller Fitnessgeräte geben. Umfang der Einweisung und Themenschwerpunkte können gerne individuell besprochen werden. Auch die nötige Einweisung von medizinischen Fitnessgeräten können unsere Berater aufgrund der Zertifizierung als Medizin-Produkte-Berater leisten. 

Wartung & Service der Fitnessgeräte

Unser deutschlandweit aufgestelltes Techniker-Team steht Ihnen für die Wartung und Service der Fitnessgeräte jederzeit zur Verfügung. Wartungsverträge können direkt mit unseren Fitnessraum Beratern vereinbart werden. Auch Umzüge und Entsorgungen von Fitnessgeräten werden durch unser Techniker-Team realisiert.