Faszienrolle

Faszienrolle Kaufberatung Banner

Hier finden Sie die passende Faszienrolle. Regelmäßiges Training mit einer Faszienrolle oder einem Faszienball verbessert Ihre Beweglichkeit und sportliche Leistungsfähigkeit. Sie beugen Sportverletzungen vor und verkürzen Ihre Regenerationszeit. Das Faszientraining optimiert Ihre Körperstabilität und Elastizität. Wenn Sie Rückenprobleme haben und Ihr Physiotherapeut massiert alle Köperbereiche nur nicht ihren Rücken, macht er dies nicht um Sie zu ärgern, sondern wegen Ihrer Faszienstruktur.
Was es damit auf sich hat und welche Faszienrolle für Sie die Richtige ist, erfahrt Ihr in unserer Faszientrainer-Kaufberatung. Weiterlesen

Preis

softX® -Lagerungsrolle halbrund

TOP
SELLER
softX® -Lagerungsrolle halbrund
Statt 21,50 € *
20,85 €

softX® Pilatesrolle

TOP
SELLER
softX®  Pilatesrolle
Statt 32,90 € *
31,91 €

Trigger Point The Grid 1.0

TOP
SELLER
Trigger Point The Grid 1.0
44,90 €

Trendy Bola Faszien Kugel

softX® Faszien-Rolle 50

softX® Faszien-Kugel Blau 65/ 90

Statt 19,90 € *
9,90 €

Blackroll Mini Massage-Roller

Trendy Dupla Faszienrolle Massagerolle

Original Pezzi Massagerolle Twin-Roll 2er-Set

Trendy Triplo Massage- und Faszienrolle

Trendy Lua Faszienrolle schwarz

Togu Nackenstütze Nex

Statt 16,50 € *
16,01 €

Kettler Kettroll Massagerolle und Faszienrolle

Statt 29,95 € *
16,90 €

Blackroll Duoball 8cm und 12cm

softX® Faszien-Rolle 145 Blau

Statt 18,60 € *
18,04 €

softX® Faszien-Rolle 145 Schwarz

Statt 19,90 € *
19,30 €

softX® Faszien-Rolle 95 Blau

Trendy Pontia Faszienroller

Trendy Ondas Faszienroller

Trendy Tres Forca Massageball 3er-Set

Trigger Point Faszienrolle The Grid Mini

Statt 24,95 € *
22,95 €

Trendy Marola L & XL Massageroller

Trendy Prego L & XL Massageroller

Artzt vitality Original Blackroll Massage-Roller

softX® -Lagerungsrolle rund

Statt 31,90 € *
30,95 €

Togu O.S. Roller

SONDER
ANGEBOT
Togu O.S. Roller
Statt 41,50 € *
31,13 €

softX® Faszien-Rollen-Set aus Faszien-Rollen 145 Blau und Schwarz

Togu Pilates Foamroller Premium

Statt 49,90 € *
48,40 €

Togu Multiroll halbrund 50 cm

Statt 54,50 € *
52,87 €

Togu Multiroll rund 50 cm

Statt 56,90 € *
55,19 €

Togu Multiroll Functional rund 80 cm

Statt 58,90 € *
57,13 €

Togu Pilates Multiroll

Statt 58,90 € *
57,13 €
Lade..
Produkte im Vergleich

Faszienrolle und Faszienball kaufen- Unsere Beratung

Faszienrolle Kaufberatung Banner

Eine glatte Oberfläche oder eine mit Noppen? Welche Faszienrolle stärkt mein Bindegewebe und löst meine Verspannungen? Wie schnell wirkt das Faszientraining eigentlich? Auf solche und andere Fragen finden Sie hier Antworten. Unsere Faszienrollen-Kaufberatung unterstützt Sie bei der Auswahl Ihres Faszientrainers:

Inhaltsverzeichnis Faszienrolle-Beratung:

Was passiert In Ihrem Körper, wenn Sie die Faszienrolle nutzen? Damit Sie die genaue Wirkung der Faszientrainer verstehen, sollte Ihnen bewusst sein welche Rolle die Faszien in Ihrem Körper spielen. Im folgenden Punkt klären wir Sie über das Fasziennetzwerk auf:

Was sind Faszien? Die Funktion der Faszien

Die Aufgabe der Faszien in unserem Körper sollte nicht unterschätzt werden. Ohne Faszien hätten wir keine Körperstabilität und könnten noch nicht mal aufrecht stehen. Die Faszien, auch Bindegewebe genannt, fügen sich in unserem gesamten Körper zu einem Netzwerk zusammen. Sie umhüllen und verbinden Muskeln, Gelenke, Knochen, Sehnen und Organe. So spielen sie besonders eine große Rolle bei der Muskelaktivität. Dank der Faszien kann der Muskel sich zusammenziehen und sich bei Belastung verlängern. Bei Bewegungsmangel, Fehlhaltungen oder einer falschen Belastung ihres Körpers verkleben und verhärten sich die Faszien. Gelenkblockaden, muskuläre Verspannungen, Muskelkater, Rückenschmerzen oder Taubheitsgefühle sind die Folge davon. Da die Faszien von Kopf bis Fuß alle Körperstrukturen verbinden, kann die Ursache für einen schmerzenden Rücken auch im Fuß liegen. Gegen solche Verletzungen im Körper sind Faszienrollen und Kugeln ein sehr effektives Hilfsmittel. Nach dem Faszientraining fühlen Sie sich fitter, ausgeglichener und stärken Ihr Wohlbefinden.

Faszienrolle Faszienstruktur

Ihre Vorteile mit der Faszienrolle und dem Faszienball

Das Training mit Faszienrollen dient als Grundlage für Ihre Trainingseinheiten. Sie verbrennen zwar kein Fett, doch durch Faszientraining sind Sie leistungsfähiger und verbrennen schneller und effektiver Fett. Aus folgenden Gründen sorgt Faszientraining für einen größeren Trainingserfolg.

Das Training mit einer Faszienrolle:

  • optimiert Ihre Beweglichkeit
  • stärkt Ihre Muskelkraft
  • steigert Ihre sportliche Leistungsfähigkeit
  • beugt Muskelkater vor und mindert Ihre Regenerationszeit
  • mindert das Risiko von Verletzungen und Zerrungen
  • verbessert die Stabilität Ihres Bindegewebes
  • sorgt für bessere Elastizität Ihrer Muskeln
  • hilft gegen muskuläre Dysbalance
Faszienrolle Vorteile

Anwendung der Faszienrolle- So lösen Sie Muskelverspannungen

Die korrekte Anwendung der Faszienrolle lernen Sie sehr schnell. Sie müssen sich lediglich auf Ihre Trainingsmatte setzen und die Massagerolle über die Triggerpunkte (verspannte Stellen) im Schulter-,Nacken-,Bein-,Fuß- und Rückenbereich rollen. Sobald Sie einen Triggerpunkt spüren, sollten Sie dort für ein paar Sekunden länger Druck ausüben. Ist Ihnen der Druck zu intensiv, können Sie sich auf Ihre Arme oder Ihr nicht belastendes Bein abstützen. Je nach Intensität beim Rollen erreichen Sie unterschiedliche Trainingsziele. Rollen Sie sanft über Ihre Muskulatur, so lösen Sie leichte Verspannungen. Mit etwas intensiveren Druck regen Sie die Muskeldurchblutung an und stimulieren den Bindegewebsstoffwechsel. Beim Bindegewebstoffwechsel werden Kollagen produziert, die den Knochen, die Sehnen und die Bänder stützen. Üben Sie härteren Druck auf Ihre Muskeln aus, lockern Sie Verklebungen der Faszien und lösen damit tieferliegende Verspannungen.

Faszienrolle Kaufberatung Anwendung

Nutzungsbereiche und Wirkung der Faszienrolle

Das Faszientraining findet besonders Anwendung im Präventionsbereich. Das regelmäßige Abrollen der Muskeln beugt Sportverletzungen vor und sorgt für mehr Beweglichkeit und Stabilität. Auch in der Rehabilitation von Verletzungen ist das Training mit der Faszienrolle nicht mehr wegzudenken. Mit der Faszienrolle lockern die Patienten gezielt ihre schmerzenden Stellen. Zu Hause lässt sich die Faszienrolle wunderbar zur Selbstmassage anwenden. Vor dem Training fördern Sie die Durchblutung der Muskeln und nach dem Training unterstützen Sie Ihre Regeneration.

Qualitätsunterschiede der Faszienrollen

Welche Faszienrolle ist für mich am besten? Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie sich mit den sechs Kriterien auseinandersetzen. Faszienrollen unterscheiden sich in ihrem Material, ihrem Durchmesser, ihrer Länge, ihrer Oberfläche, ihrer Form und in ihrem Härtegrad.

Härtegrad der Faszienrolle
Wenn Sie eine optimale Faszienrolle suchen, ist der Härtegrad ein wichtiges Entscheidungskriterium. Bei Faszienrollen mit Luftdruck brauchen Sie sich für keinen Härtegrad entscheiden. Bei Entweichung oder Befüllung der Luft können Sie Ihren bevorzugten Härtegrad selber bestimmen. Die klassischen Faszienrollen aus Kunststoff unterscheiden sich in drei Härtegraden:

Welchen Härtegrad sollte ich wählen?

1. Weiche/Soft Faszienrolle:
Bei starken Muskelbeschwerden und starker Verspannung, sollten Sie den weichen Härtegrad wählen. Die weicheren Faszienrollen geben ein wenig nach und üben einen „sanften“ Druck auf die Muskulatur aus. Besonders Sporteinsteigern, die noch eine verkürzte Muskulatur haben, empfehlen wir eine weichere Faszienrolle. Wenn Ihre Muskulatur sich an die Druckausübung gewöhnt hat, können Sie Ihren Härtegrad steigern. Ziehen Sie den weichen Härtegrad vor, ist die softX® Faszien-Rolle 145 Faszienrolle eine gute Wahl.

Faszienrolle Härtegrad Soft Faszienrolle 145 Blau
2. Mittlere/Medium Faszienrolle:
Sie sind sportlich aktiv und haben die Faszienrolle gerade erst für sich entdeckt? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen den Härtegrad Medium. Dieser ist der meist genutzte Härtegrad.
Hinweis!: Wenn Sie gerade erst mit dem Faszientraining einsteigen, sollten Sie erstmal nicht zu viel Druck auf das Fasziengewebe ausüben. Eine Standard Faszienrolle ist beispielsweise die Artzt vitality Original Blackroll.

Faszienrolle Härtegrad

3. Harte/Hard Faszienrolle:
Bei diesem Härtegrad sollten sich besonders Leistungssportler und sehr erfahrene Freizeitsportler angesprochen fühlen. Für bereits regelmäßige Faszien- Nutzer lohnt sich eine Steigerung des Härtegrades. Bei viel Training sollten den Muskeln ständig neue Reize gesetzt werden. Da kann sich ein höherer Härtegrad auf die sportliche Leistungsfähigkeit nur positiv auswirken. Für diesen Härtegrad empfehlen wir Ihnen die softX® Faszien Rolle 95 mit einer glatten Oberfläche und die Kettler Kettroll Faszienrolle mit Rillen in der Variante Hard.

Wenn Sie sich mit dem Härtegrad immer noch unsicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder testen Sie in unserer Filiale die verschiedenen Härtegrade.

Oberfläche der Faszienrolle
Unter der Faszienrollenfamilie finden Sie Rollen mit glatter Oberfläche und mit Struktur (Rillen oder Noppen). Faszienrollen mit Struktur haben drei besondere Vorteile:

  • Sie können punktuell bestimmte Schmerzstellen/ Triggerpunkte behandeln.
  • Dank dem Wechsel zwischen glatter Oberfläche und Noppen oder Rillen, können Sie gezielt bestimmte Körperpartien be- und entlasten.
  • Die Struktur sorgt für eine besonders gute Durchblutung.

Zur Behandlung der Triggerpunkte ist die Trigger Point The Grid 1.0 Faszienrolle eine gute Wahl.


Länge der Faszienrolle
Kleine Faszienrollen mit einer Länge von 15 cm, wie die Blackroll Mini, bieten sich besonders für die Füße oder Arme an. Die klassischen Faszienrollen für den gesamten Körper haben eine Länge von 30 bis 40 cm.

Durchmesser der Faszienrolle
Eine Faszienrolle mit großen Durchmesser bietet sich für die Massage ihres gesamten Körpers an. Je kleiner die Massagerolle ist, desto stärker sprechen Sie die tieferliegende Muskulatur an. Faszienrolle mit kleinen Durchmesser eignen sich besonders für eine intensive Massage der Arm- und Beinmuskulatur.

Material der Faszienrolle
Weiche Faszienrollen bestehen grundsätzlich aus Polyethlen. Dieser weichere Kunststoff ist empfehlenswert für Einsteiger und schmerzempfindliche Nutzer. Die Faszienrollen mit mittlerer Härtestufe bestehen aus Ethylenvinylacetat (EVA-Schaum). Diese Rollen üben besonders guten Druck aus und sprechen die tiefer liegende Muskulatur an.

Form der Faszienrolle
Je nach Ihrer Anwendung sollten Sie auf die Form der Faszienrolle achten. Die klassischen Faszienrollen haben eine Rollenform. Neben dieser Form gibt es auch Faszienbälle, die wie Bälle geformt sind. Diese eignen sich besonders für Körperstellen, die Sie mit der Faszienrolle schwer erreichen. Dank der runden Ballform üben Sie punktuell einen Druck auf die verspannte Stelle aus. Eine empfehlenswerte Faszienball ist die softX® Faszien-Kugel 65 / 90.  In der Faszienballfamilie existieren auch zwei und drei aneinander kombinierte Bälle. Den Faszien Duo- und Triploball empfehlen wir gegen Rückenbeschwerden. Ihre schmerzenden Stellen am Rücken können Sie so optimal massieren ohne die Wirbelsäule zu belasten. Unter den Faszien Duoballs für den Rücken empfehlen wir Ihnen den Faszien Blackroll-Duoball. Eine empfehlenswerte Ruckenmassage Rolle mit drei kombinierten Bällen ist der Trendy Triplo.

Faszientraining für Sportler

Eine regelmäßige Faszienbehandlung ist für jede Sportart gut. Es fördert Ihre Beweglichkeit, Kraft und Körperstabilität. Mit einer stabileren Fasziensturktur mindern Sie die Regenerationszeit nach dem Training. So können Sie mehr Zeit und Energie in Ihr Training investieren. Besonders für die Sprungkraft beim Laufen, Boxen, Fußball oder anderen Sportarten, ist das Faszientraining bestens geeignet. Neben der Leistungssteigerung schützt regelmäßiges Faszientraining auch vor Sportverletzungen. So wirft Sie eine unerwartete Verletzung nicht zurück, sondern Sie können sich voll auf Ihre Leistungssteigerung konzentrieren.

Cardiofitness Faszienrolle für Ihren Trainingserfolg

Faszientraining für das Senioren-Alter

Nur wer sich heute bewegt, kann auch im hohen Alter was bewegen. Je älter wir werden, desto mehr nimmt die Muskelkraft und Elastizität ab. Damit Ihre Mobilität auch im hohen Alter noch erhalten bleibt, sollten Sie so früh wie möglich mit dem Faszientraining beginnen. Wenn Sie Ihren Faszien früh genug etwas Gutes tun, können Sie Ihre Rücken- und Muskelbeschwerden noch kompensieren. Spätestens wenn das Treppensteigen nicht mehr so schwungvoll wie früher geht, sollten Sie Ihre Verspannungen lösen und was für Ihre Fitness machen.

Faszienrolle für Ihren Trainingserfolg

FAQ-Häufig gestellte Fragen zu Faszienrollen


Wie häufig sollten Sie Faszientraining in den Alltag einbinden?
Sollte ich die Faszienrolle vor oder nach dem Sport nutzen? Faszientraining lässt sich in der Regel nicht nur zum Training, sondern zu jeder Tageszeit durchführen. Besonders empfehlenswert ist es nach einem langen Büroalltag. Von dem langen Sitzen oder Stehen schmerzt oft der Rücken und die Beine sind verspannt. Ein Abrollen mit der Faszienrolle löst Ihre Blockaden. Auf ein Aufwärmtraining können Sie verzichten. Im Grunde genommen können Sie zu jeder Zeit überall losrollen. Vor dem Training bietet sich das Abrollen an, um die Muskeln aufzuwärmen und die Durchblutung anzuregen. Nach dem Training fördert das Abrollen mit der Fitnessrolle die Regeneration der Muskeln und beugt Muskelkater vor.

Wie schnell wirkt das Faszientraining?
Um hartnäckige und tieferliegende Verspannungen zu lösen, sollten Sie die Faszienrolle regelmäßig nutzen. Wichtig ist, dass Sie die Massagerolle nicht nur nutzen, wenn die Beschwerden auftreten. Eine einmalige Nutzung vermindert die Schmerzen nur kurzfristig. Für eine langfristige Verbesserung Ihrer Schmerzen, hilft nur regelmäßiges Faszientraining. Wollen Sie Ihre Faszienstruktur festigen, reicht es aus, wenn Sie die Körperbereiche alle zwei Tage ausrollen. So hat die Faszienstruktur genug Zeit sich zu regenerieren. Gegen leichte Verspannungen nach einem Büroalltag empfehlen wir Ihnen ein 10-15-minütiges leichtes ausrollen. Längeres ausrollen verbessert nicht die Wirkung und die Minderung Ihrer Schmerzen. Die Regelmäßigkeit ist viel wichtiger.

Faszientraining fördert ihre Beweglichkeit und Muskelelastizität

Warum tut Faszientraining weh?
Wollen Sie mit der Faszienrolle Verspannungen lösen, ist ein unangenehmer Schmerz beim abrollen vollkommen normal. Die Schmerzen entstehen aufgrund von Verhärtungen und Verklebungen der Faszien. Sobald Sie mit der Faszienrolle auf die belastende Stelle Druck ausüben, entstehen erstmal große Schmerzen. Die Stärke Ihrer Schmerzen hängen von Ihrer Druckintensität und Ihrer Verspannung ab. Nutzen Sie die Faszienrolle das erste Mal, sind die Schmerzen sehr groß. Doch beim regelmäßigen Abrollen entspannen sich die Faszien und der Schmerz nimmt nach und nach ab.

Hinweis!: Sind die Schmerzen größer als der sogenannte „Wohlfühl-Schmerz“, sollten Sie sich zusätzliche Hilfe von einem Physiotherapeuten holen.

Sollte ich eine Faszienrolle mit oder ohne Noppen/Rillen kaufen?
Die Wahl zwischen einer glatten Faszienrolle und einer mit Unebenheiten hängt von Ihrem Erfahrungsstand ab. Einsteiger sollten erstmal eine Massagerolle mit glatter Oberfläche wählen. So können Sie Ihren Körper an die Massageform gewöhnen. Wenn Sie bereits schon länger mit der Fitnessrolle trainieren und an der Körperoberfläche keine schmerzenden Stellen/Triggerpunkte mehr spüren, können Sie sich eine Faszienrolle mit Noppen oder Rillen zulegen. Mit dieser üben Sie mehr Druck aus und sprechen die tieferliegende Muskulatur an.

Faszienrolle mit Rillen

Welche Vorteile bringt eine Faszienrolle mit Griffen?
Eine Faszienrolle mit Griffen ähnelt von der Optik her einer Kuchenrolle. Sie bietet gegenüber den klassischen Faszienrollen einen entscheidenden Vorteil. Bei den klassischen Faszienrollen müssen Sie sich für die Druckausübung mit Ihrem Körpergewicht auf die Rolle stützen. Bei den Massagerollen mit Griffen wiederum üben Sie die Druckintensität mit Ihren Händen aus. Die Handhabung mit solchen Faszienrollen ist deutlich einfacher. In den Händen können Sie den Druck auf die betroffene Stelle leichtgängiger regulieren. Bequem massieren Sie Körperstellen, die Sie mit einer klassischen Faszienrolle nur umständlich erreichen würden. Da die Griffe auch abnehmbar sind, lässt sich diese Rolle auch als klassische Faszienrolle nutzen. Dank der kleinen Größe passt die Fitnessrolle in jede Tasche und Sie können Sie problemlos überall hin mitnehmen. Eine empfehlenswerte Faszienrolle mit Griffen ist die Trendy Pontia Faszienrolle.

Hilft Faszientraining gegen Cellulite?
Sie haben Probleme mit Cellulite? In diesem Fall können sie jetzt aufatmen, denn das Training mit der Faszienrolle ist eine Möglichkeit gegen Cellulite vorzugehen. Regelmäßiges Training regt nicht nur die Durchblutung an und löst verklebte Faszien und Verspannungen, sondern verbessert auch die Stabilität des Bindegewebes. Cellulite vermindern sie besonders durch schnelle Bewegungen der Massagerolle. Faszienrollen mit Rillen regen besonders stark Ihr Bindegewebe an, denn durch die unebene Oberfläche gerät die Rolle auf dem Boden in „Vibration“.
Hinweis!: Führen Sie das Faszientraining regelmäßig aus, denn nur dann sehen Sie auch Veränderungen ihres Bindegewebes. Das Bindegewebe baut sich nur sehr langsam auf. Laut Faszienwissenschaftler Dr.Robert Schleip kann es bis zu 200 bis 300 Tage dauern bis Sie eine positive Veränderung der Bindegewebsstruktur sehen.

Faszientraining kann in Kombination mit Sport gegen Cellulite helfen

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail unter: info@cardiofitness.de oder rufen Sie uns unter folgender Nummer an: 02204-844320

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

* der UVP des Herstellers  ** der ehemaligen UVP des Herstellers - Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten