Wird geladen...

Fitness für Frauen - Krafttraining

Immer mehr Frauen wagen sich in Fitnessstudios an die Kraftgeräte. Das ist kein Wunder, denn für einen definierten Körper braucht es Muskeln. Viele Frauen schenken jedoch dem Irrtum Glaube, durch Krafttraining zu Muskelpaketen zu werden und maskulin zu wirken. Aufgrund hormoneller Gegebenheiten ist es Frauen aber kaum möglich in kurzer Zeit ein solches Maß an Muskelmasse aufzubauen. Auf lange Sicht müsste eine Frau 2 Mal täglich hart trainieren, um eine männliche Statur zu erlangen. Wenn Sie aber einfach nur schlank und definiert aussehen möchten, dann reicht ein Krafttraining 2-3 Mal pro Woche. Je mehr Muskeln Sie aufbauen, desto deutlicher die weibliche Silhouette. In unserer Story „Muskulatur aufbauen (LINK)“ gehen wir im Detail auf die Vorteile von Krafttraining ein. An dieser möchten wir erstmal nur Drei anreißen, die vielleicht für Sie interessant sein könnten:

  • Mehr Muskelmasse bedeutet ein höherer Grundumsatz und somit eine gesteigerte Kalorienverbrennung. Dadurch benötigt der Körper auch in Ruhe mehr Energie, das heißt, selbst wenn Sie auf dem Sofa sitzen. Dieser Effekt vereinfacht es, auf Dauer ein gewünschtes Gewicht zu halten. 
  • Krafttraining sorgt oftmals für einen Nachbrenneffekt von bis zu 48h.
    Das heißt, dass auch nach dem Training noch eine deutlich höhere Energieverbrennung besteht. Somit werden nach einer Trainingseinheit auch im Schlaf mehr Kalorien verbrannt, als nach einem Tag ohne Training. Vor allem bei komplexen Übungen, wie Kniebeugen, Ausfallschritten oder Bankdrücken, tritt dieser Effekt besonders stark ein, weil hier sehr viele große Muskelgruppen miteinbezogen werden.
  • Krafttraining stärkt nicht nur Körper, sondern auch Geist. Wer sich in seinem Körper wohlfühlt, geht selbstbewusster durchs Leben und macht diesen Eindruck auch unbewusst auf andere.

Wenn Sie mit dem Krafttraining beginnen, kann es passieren, dass nach den ersten Wochen auf der Waage ein paar Kilos mehr zu sehen sind. Das ist völlig normal und sollte Sie auf keinen Fall frustrieren! Und zwar liegt das einfach daran, dass Muskulatur mehr wiegt als Fett. Bauen Sie Muskulatur auf, werden sie logischerweise schwerer. Wenn Sie dazu aber kontinuierlich Fettreserven abbauen, kommt es auf lange Sicht trotzdem zu einer Gewichtsreduktion. Ein bisschen müssen Sie sich also gedulden bis das Ergebnis eines definierten Körpers zu sehen ist. Aber es lohnt sich!

    Krafttraining

    Immer mehr Frauen wagen sich in Fitnessstudios an die Kraftgeräte. Das ist kein Wunder, denn für einen definierten Körper braucht es Muskeln. Viele Frauen schenken jedoch dem Irrtum Glaube, durch Krafttraining zu Muskelpaketen zu werden und maskulin zu wirken...

    Weiterlesen
    Partnerworkouts

    Fehlt Ihnen manchmal die Motivation sich für Sport aufzuraffen? Würden Sie sich, anstatt die Laufschuhe zu schnüren, vielleicht lieber mit einer Freundin treffen? Darauf eine Gegenfrage: Wieso das Ganze nicht miteinander verbinden? Ein Training zu zweit bietet Abwechslung...

    Weiterlesen
    Spinning

    Wer glaubt, dass Ausdauertraining nur aus Laufen oder Radfahren besteht, der irrt sich gewaltig. Ein gutes Ausdauertraining kann nicht nur im Fitnessstudio auf dem Laufband oder durch zahlreiche Runden im Park durchgeführt werden, sondern auch mithilfe verschiedener Sportarten...

    Weiterlesen
    Vibrationstraining

    Einmal durchrütteln lassen bitte! Eine Vibrationsplatte bringt Ihren gesamten Körper in Schwingungen und setzt dadurch einen ganz besonderen Trainingsreiz. Und obwohl das Training auf der Vibrationsplatte bei Anfängern nicht länger als 20 Minuten dauern sollte...

    Weiterlesen
    Entspannungsmethoden für den stressigen Alltag

    Einfach mal abschalten und an nichts denken. Leichter gesagt als getan! Denn Stress lauert überall, ob im Privatleben oder Beruf. Leider resultiert daraus ein immer kleiner werdendes Zeitfenster, in dem wir uns mal nur uns selbst widmen. Dabei können kleine positive Erlebnisse schon ausreichen...

    Weiterlesen