Wird geladen...

Welcher Preis ist angemessen für ein Fitnessgerät für zuhause?

Eins ist klar: Das Preisspektrum bei Fitnessgeräten für zuhause ist sehr breit. Die Punkte

  • Qualität

  • Design

  • Funktionalität

spielen bei der Wahl eines Fitnessgerätes ebenfalls eine große Rolle und haben Einfluss auf den Preis. Auf der einen Seite gibt es sehr gute Geräte, die den Geldbeutel schonen – auf der anderen Seite können Sie aber auch schnell ein paar Scheine mehr los werden, wenn Sie besonderen Wert auf außergewöhnliches Design, gehobene Qualität oder besondere Funktionalität legen.

Sie sollten hinterfragen, ob Sie das Fitnessgerät eher als Hobbyfür zwischendurch nutzen oder, ob Sie damit professionell trainieren wollen: Sparen Sie am falschen Ende, kann es sein, dass das Gerät sich sehr schnell abnutzt oder Sie gar Haltungsschäden bekommen, da das Fitnessgerät nicht auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Neben diesen Punkten kommt es letztlich auch auf das Fitnessgerät selbst an, welches Sie gerne für zuhause hätten. Ein Laufband hat beispielsweise einen höheren Materialwert als ein Heimtrainer und ist so automatisch kostenintensiver.

Ich nehme Sie gerne ein wenig an die Hand und zeige Ihnen:

So pauschal lässt sich das natürlich nicht sagen. Je nach Ihrem Anspruchsniveau als trainierende Person empfinden Sie schließlich etwas anderes als „gut“:

  • Reicht es Ihnen, sich einfach ein paar Stunden in der Woche auf Ihrem Ergometer auszupowern?

     

  • Möchten Sie Ihre Trainingsfortschritte dokumentieren und speichern?

  • Erwarten Sie von Ihrem Fitnessgerät zuhause eine breite Auswahl an Trainingsprogrammen, um motiviert zu bleiben?

  • Oder sind Sie damit zufrieden, wenn Sie lediglich den Widerstand nach und nach verändern können?

  • Bereiten Sie sich damit auf einen Marathon oder einem Wettbewerb vor?

Bei unserem Heimtrainer kam es uns vor allem auch auf das Design an, da das Gerät in unserem Wohnzimmer steht – da haben wir gerne ein paar Euro mehr ausgeben im Vergleich zu anderen Modellen.

Wenn Ihnen ein günstiges Modell reicht, habe ich folgende Vorschläge für Sie:

Gerät

Modell

Preis

Funktionen

Nachteil

Crosstrainer

Kettler Crosstrainer Rivo 2

Ab 399,-

  • leichte Bedienung
  • platzsparend
  • 8 Widerstandsprogramme
  •  Trainingscomputer zum Nachvollziehen des Fortschritts

Keine Trainingsprogramme, keine Wattanzeige

Ergometer

Horizon Fitnessergometer Paros Pro

Ab 289,-

  • wattgesteuertes Training
  • 16 Stufen
  • 16 Trainingsprogramme

Keine Speichermöglichkeit

Heimtrainer

Kettler Heimtrainer Axos Cycle M

Ab 229,-

  • 8 Widerstandsprogramme
  •  Pulsmessung am Lenker

Keine Trainingsprogramme

Indoor Cycle

Hammer Finnlo Indoor Cycle Speedbike

Ab 449,-

  • Multipositionslenker
  • Kettenantrieb
  • manueller Drehregler für den Widerstand

Kette muss gespannt, geölt werden

Laufband

XTERRA Laufband i-Power Plus

Ab 628,-

  • kostenlose Trainings-App
  •  24 Trainingsprogramme
  •  1-16 km/h
  •  10-Stufen Neigung

Kein Benutzerspeicher

Liegeergometer

Kettler Liegeergometer Giro R3

Ab 598,-

  • 4 Profile anlegbar
  • kostenlose Trainings-App
  • 12 Trainingsprogramme

Kein Mesh-Netz am Rücken – geringere Atmungsaktivität

Stepper

Kettler Stepper Montana

Ab 429,-

  • 12 Widerstandsstufen
  •  Trainingscomputer

Beine nur nacheinander trainierbar, keine Programme

Mein Tipp: Schauen Sie bei der Wahl Ihres Fitnessgerätes nicht ausschließlich auf den Preis. Wenn Ihr Gerät dadurch in der Lebensdauer eingeschränkt ist oder Sie darauf nicht angenehm trainieren können, lohnt sich auch ein günstiger Kauf nicht.

Wenn die Entscheidung zwischen zwei Fitnessgeräten schwierig wird, empfehle ich meinen Kunden, sich Testergebnisse und Kundenstimmen anzuschauen. Manchmal sagt der Preis alleine nichts über die Qualität eines Geräts aus. Welche Geräte in ihrer Qualität überzeugen, habe ich Ihnen auf unser Informationsseite zur Qualität (Verlinkung zur entsprechenden Unterseite) zusammengefasst.

Die meisten Fitnessgerätemarken, seien es Kettler, Horizon, Life Fitness oder XTERRA, haben ein breites Repertoire an Fitnessgeräten. Sie bieten gleichermaßen Einsteigermodelle zu günstigen Preisen wie auch Profigeräte im hochrangigen Preissegment an. Jetzt liegt die Wahl bei Ihnen!

Sie möchten nur zwischendurch ein bisschen was für Ihr Herz-Kreislaufsystem und Ihre Ausdauer tun? Wissen aber schon im Vorhinein, dass Sie nicht die Ambitionen haben, der nächste Ironman zu werden? Dann reichen für Sie die guten Einsteigermodelle bis 600 Euro, die Sie von Kettler, Horizon, Spirit oder auch XTERRA bekommen.

Nach oben hin ist dann natürlich einiges möglich. Wenn Sie im Profibereichtrainieren, sollten Sie sich ganz individuell in einer unserer CARDIOfitness-Filialen vor Ortberaten lassen. Dort können wir Ihnen sagen, welche Marke und welches Gerät am besten für Sie geeignet ist.

Bei der Wahl meines Fitnessgerätes habe ich mich auf verschiedene Testergebnisse und Erfahrungen von Nutzern verlassen – und auf Tims Einschätzung. Ich bin mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis meines WaterRowers mehr als zufrieden!

Bei uns können Sie zwischen folgenden Marken für Ihr Fitnessgerät entscheiden

Beim Thema Preis scheiden sich die Geister: Ich erlebe es oft, dass Fitnessinteressenten mit der Erwartung zu mir kommen, ein Fitnessgerät für unter 100 Euro zu bekommen. Ganz andere sind gerne bereit, 800 Euro oder mehr auszugeben. Ich rufe den Sparfüchsen dann gerne mal in Erinnerung, dass man für manch andere Dinge im Leben oft viel mehr ausgibt – sei es das Essengehen am Wochenende, ein neuer Pullover oder vielleicht ein Handy. Warum also nicht dieses Geld einmal für die Gesundheit investieren? Davon hat man letztlich mehr.

Ein gutes Einstiegsmodell ab 250 Euro finden Sie ohne Probleme - so können Sie Ihren inneren Schweinehund erst einmal überwinden und starten. Entdecken Sie dann für sich, dass Sie der Typ dafür sind, zuhause zu trainieren, werden Sie anschließend merken, welche Trainingsbedürfnisse Sie entwickeln – danach können Sie sich immer noch ein anderes Gerät kaufen.

Mein Tipp:Lassen Sie sich nicht komplett vom Preis leiten – Ihre Gesundheit steht im Vordergrund. Steigen Sie mit einem günstigen, aber hochwertigen Modell ein und finden Sie ein Gerät, auf dem Sie gerne trainieren. So bleiben Sie motiviert und habe lange Freude am Training!

Wie viel Platz brauchen Fitnessgeräte für zuhause?

„Wir haben ewig hin- und herdiskutiert, wo wir unser Fitnessgerät am besten aufstellen: Marcus wollte es ins Wohnzimmer haben, ich wollte dafür lieber unser Arbeitszimmer nutzen. Schließlich verbaue ich mir nicht unser liebevoll eingerichtetes Wohnzimmer mit einem Riesen-Sportgerät.“
Jana, 27 Jahre

So nutzen Sie Ihren Platz bestmöglich aus
Wer nutzt das Fitnessgerät zuhause?

„Unser Arzt hat mit mir einen Trainingsplan aufgestellt, um durch gesunde Belastung mein Herz-Kreislauf-System zu stabilisieren und ein paar Kalorien zu verbrennen, vor allem am Bauch müsste ich schlanker werden. Das Ergometer nutzen wir nun beide, Frieda und ich.“
Willi, 78 Jahre

So können Sie ein Sportgerät gemeinsam nutzen
Welches Fitnessgerät ist am effektivsten?

„Nach Willis Herzinfarkt war es wirklich höchste Zeit, dass wir mehr Bewegung in unserem Alltag integrieren. Das regelmäßige Fitnesstraining tut uns beiden gut: Der gleichmäßige Bewegungsablauf beim Crosstrainer hat mir zwar auch prima gefallen, aber das Ergometer gefiel Willi dann doch besser.“
Frieda, 74 Jahre

So finden Sie das geeignete Fitnessgerät für zuhause
Welche Fitnessgeräte passen ins Zuhause?

„Jana dachte, ein Fitnessgerät muss zwangläufig den unterkühlten Charakter eines Fitnessstudios ausstrahlen. Wir haben jetzt ein richtig schönes Rudergerät in edler Holzoptik bei uns zuhause. Ich liebäugle schon mit einer Hantelbank zum Muskelaufbau im gleichen Stil – die würde sich wirklich gut machen bei uns!“
Marcus, 31 Jahre

So fügen Sie Ihr Trainingsgerät ästhetisch in Ihr Zuhause ein
Woran erkennt man gute Qualität bei Fitnessgeräten?

„Ich arbeite viel, doch weil meine Kinder inzwischen aus dem Haus sind, habe ich mich dazu durchgerungen, nun auch mal etwas für meine Gesundheit zu tun. Ich habe Geräte einiger Hersteller getestet und bin mit meinem Crosstrainer richtig gut zufrieden.“
Birthe, 52 Jahre

So erkennen Sie hochwertige Fitnessgeräte
Welcher Preis ist angemessen für ein Fitnessgerät für zuhause?

„Unsere Kinder haben uns für verrückt erklärt, dass wir ein Trainingsgerät für so viel Geld kaufen. Aber wir wollen ja jeden Tag aufs Neue motiviert unsere Übungen absolvieren – unsere Gesundheit ist diesen Preis allemal wert!“
Frieda, 74 Jahre

So erkennen Sie hochwertige Fitnessgeräte