Wird geladen...

Kaufberatung - Seilzüge

Das Seilzug Training ist eine der effektivsten Krafttrainingsmethoden

Im Gegensatz zu klassischen Kraftstationen kann ein und die gleiche Übung am Seilzug oder Pulley aus sämtlichen Winkeln ausgeführt werden. Das beansprucht immer wieder andere Muskelgruppen. Durch das Zuggewicht erhält die Übung die erhöhte Intensität. Die meisten Seilzüge sind ebenfalls in der Höhe verstellbar, wodurch Zugübungen in alle Richtungen möglich sind.

  • Zugübungen von unten nach oben
  • Zugübungen von oben nach unten
  • Zugübungen in der Horizontalen
  • Zugübungen über Kreuz (bei Doppel-Seilzügen)

Das Training am Seilzug reicht bis in die Tiefenmuskulatur

Durch diese Vielfalt an Zugrichtungen ist der Übungsanzahl mit einem Seilzug nahezu keine Grenze gesetzt. Durch die Bewegungsfreiheit ist auch immer ein wenig Instabilität vorhanden, die nur durch die Tiefenmuskulatur ausgeglichen werden kann.

Der Bewegungsumfang ist größer als bei Kraftstationen

Eine Seilzugstation hat bis zu 6 m Zuglänge. So kann man sportartspezifische Bewegungen wie einen Tennisschlag, einen Golf-Abschlag oder das Starten beim Sprint aus dem Startblock 1 zu 1 nachstellen.

Physiotherapeutischer Nutzen des Seilzugs

Viele Physiotherapeuten und Reha-Kliniken arbeiten sehr gerne mit Seilzug & Pulley Trainingsgeräten. Hier kann der betreute Patient die verlorene Kraft nicht nur isoliert für einen Muskel, sondern gleich für ganze Muskelketten zurück gewinnen. Bewegungen können genau so trainiert werden wie sie im Alltag und Sport vorkommen. Gerade die Bewegungen mit Rotation machen das Seilzug Training so unentbehrlich. Mit Rotationsübungen kann man hervorragend die Beweglichkeit, Koordination und natürlich Kraft schulen, die man bei so unendlichen vielen Bewegungen benötigt. 

Das Training am Seilzug schont die Handgelenke

Das Training am Seilzug bietet den großen Vorteil dass der Bewegungsablauf sehr gleichmäßig ist. Das schont im Gegensatz zum Kabelzug die Handgelenke.

Ein Seilzug ist ein sehr Platz-sparendes Trainingsgerät

Wie Kraftstationen auch, kann ein Seilzug ein sehr effektives Training schaffen. Im Gegensatz zu kompletten Kraftstationen kann ein einzelner Seilzug allerdings sehr Raumsparend verwendet werden. Ja nach Modell gibt es freistehende Türme, Deckenhalterungen und auch Wandmontagen.

Da alle Übungen aus sämtlichen Winkeln ausgeführt werden können, ergibt sich eine Vielzahl an möglichen Übungen. Zusätzlich sind Seilzüge oft auch in der Höhe verstellbar. Dadurch ergeben sich folgende Übungsmöglichkeiten:

  • Zugübungen von unten nach oben
  • Zugübungen von oben nach unten
  • Zugübungen in der Horizontalen
  • Zugübungen über Kreuz (bei Doppel-Seilzügen)

Das Core Training schult den Halte- und Stützapparat

Diese Muskeln liegen tiefer als die anderen und sind nicht durch ein isoliertes Krafttraining aktivierbar. Die Core Muskulatur hält den Körper in Balance und unterstützt die Koordination bei anspruchsvollen Bewegungsabläufen. Und genau diese anspruchsvollen Bewegungsabläufe kann man mit einem Seilzug ausüben. Durch die Bewegungsfreiheit ist immer ein wenig Instabilität vorhanden, die nur durch die Core Muskulatur ausgeglichen werden kann. So sind Seilzüge und Pulleys fester Bestandteil eines Functional Trainings und Core Trainings in Vereinen, Fitness-Clubs, Reha-Zentren, Physiotherapie-Praxen und im Leistungssport.

Von Brust über Rücken bis hin zu Schultern, Armen und Beinen: Alles ist möglich.

Durch die Verstellung der Seilzug-Position können gezielte Muskeln trainiert werden.    

Zugübungen von oben nach unten, sowie von unten nach oben  und Zugübungen über Kreuz (bei Doppel-Seilzügen) beanspruchen die Brust, Schulter und den Trizeps. 

Bei Zugübungen nach hinten wird der Bizeps, aber vor allem auch der obere Rücken trainiert.

Hier wird die gesamte Rückenpartie angesprochen.

Diese Übungen trainieren gezielt den Bizeps.

Zuglänge

Je länger die Zuglänge ist, desto besser können sportartspezifische Bewegungen wie Golfabschläge oder auch Tennisschläge trainiert werden.

Der NoHrD Slim Beam Seilzugturm bietet beispielsweise bei einzelnem Zug eine maximale Zuglänge von bis zu 8 m und bei doppeltem Zug eine maximale Zuglänge von 4 m. Das ermöglicht eine Reihe an Trainingsmöglichkeiten.

Verstellbarkeit

Seilzugtürme, die in der Höhe verstellbar sind, erweitern die Übungsmöglichkeiten um ein Vielfaches, da ein und dieselbe Übung aus sämtlichen Winkeln und Höhen ausgeführt werden kann. So können Zugübungen nicht nur von oben nach unten, sondern auch von unten nach oben trainiert werden. Hier ist wieder der NOHrD Slim Beam Seilzugturm ein gutes Beispiel, aber auch einfache Modelle wie der Impulse Adjustable HI/LO Pulley Zugturm bieten diese Eigenschaft.

Doppelseilzug

Bei Seilzugtürmen, die einen Doppelseilzug bieten, können beide Körperseiten gleichzeitig trainiert werden.

Vorteile Kraftstation: Durch die geführten Bewegungsabläufe an der Kraftstation und die vorgegeben richtige Einstellung der Liege- Sitzposition können Haltungsfehler vermieden werden und ungünstige Belastungen werden vermieden. Durch die geführten Bewegungen können Muskelgruppen sehr isoliert beansprucht werden. So wächst die Muskelmasse schneller als bei kombinierten Übungen.

Vorteile Seilzug:Da alle Übungen aus sämtlichen Winkeln und oft auch aus verschiedenen Höhen ausgeführt werden können, ergibt sich eine Vielzahl an möglichen Übungen. Durch die Bewegungsfreiheit ist auch immer ein wenig Instabilität vorhanden, die nur durch die Tiefenmuskulatur ausgeglichen werden kann.

Dadurch das der Körper während des Trainings mit dem Seilzug immer einer gewissen Instabilität ausgesetzt ist, die der Körper ausgleichen muss, werden nicht nur Muskeln trainiert, sondern gleichzeitig auch Koordination und Rumpfstabilität verbessert. Das zeigt warum Seilzüge oft zu therapeutischen Zwecken genutzt werden.

Vorteile KraftstationVorteile Seilzug
  • Haltefehler werden vermieden
  • Vielzahl an Übungsmöglichkeiten
  • Ungünstige Belastungen werden minimiert
  • Sportartspezifische Übungen können nachgeahmt werden (Golfabschlag, Tennisschlag)
  • Einzelne Muskeln können isoliert trainiert werden
  • Ganze Muskelpartien werden angesprochen
  • schnellerer Muskelaufbau dieses Muskels möglich
  • Verbessert zusätzlich Koordination und Rumpfstabilität