Wird geladen...

Wie viel Platz brauchen Fitnessgeräte zuhause?

Der Platz spielt bei der Wahl eines Fitnessgerätes eine große Rolle – schließlich haben wir diesen in unseren eigenen vier Wänden meist nicht zu verschenken. Während die einen den Keller, den ausgebauten Dachboden oder ein weiteres Zimmer in ihrem Haus zu einem eigenen Trainingsraum umbauen können, bleibt den anderen vielleicht nur das Wohnzimmer oder Schlafzimmer als Fitnessraum.

Egal wie viel Platz Sie haben – Ihre Gesundheit und die Motivation, etwas dafür zu tun, sind Grund genug, Platz für ein Fitnessgerät zuhause zu finden.

Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang sind:

Viele unserer Kunden haben schon ein Gerät ins Auge gefasst und beschäftigen sich dann erst mit der Frage, für welche Fitnessgeräte zuhause tatsächlich genug Platz vorhanden ist. Je nachdem, für welches Gerät Sie sich entscheiden, ist mehr oder weniger Platz vonnöten, um das Gerät aufzustellen und problemlos zu trainieren.

Um das passende Fitnessgerät für Ihre persönlichen Lebensumstände und Ihr individuelles Trainingsziel zu bestimmen, sollten Sie sich vor dem Kauf genau über den Platzbedarf Ihres Wunsch-Trainingsgerätes informieren. Beispielsweise

  • Wie viel Stellfläche beansprucht das Gerät, wenn es aufgebaut ist?
  • In welchem Radius werden Bewegungen auf dem Gerät vollzogen?

Jedes Trainingsgerät hat seinen eigenen Platzbedarf. Je nachdem, ob Sie sich für ein Gerät mit einem festen Standort oder für ein klappbares Modell entscheiden, das nach dem Training platzsparend beiseitegestellt wird, benötigen Sie mehr oder weniger Fläche zum Aufstellen. Auf welche einzelnen Punkte zu achten ist, wenn der ideale Ort oder Platzbedarf des Fitnessgerätes für zuhause identifiziert werden soll, habe ich in einer Checkliste für Sie zusammengefasst:

 JaNein
Wo habe ich möglicherweise Platz für ein Fitnessgerät?  
Möchte ich ausschließlich Sport treiben oder nebenbei Musik hören, fernsehen, lesen etc.?  
Verursacht mein Gerät laute Geräusche beim Training, die jemanden stören könnten?  
Bleibt das Gerät an einem festen Platz, weil es sich nicht zusammenklappen lässt?  
Kann ich das Gerät einklappen und transportieren?  
Herrscht im Raum eine hohe Luftfeuchtigkeit?  
Herrscht im Raum eine angenehme Temperatur?  
Ist der Boden eben?  
Ist der Fußboden empfindlich?  
Passt die Deckenhöhe mit der Höhe meines Trainingsgerätes zusammen?  
Habe ich um mein Trainingsgerät ausreichend Raum zum problemlosen Training frei?  
Führe ich die Übungen auf dem Fitnessgerät über die Maße des Gerätes hinaus aus?  

Wichtige Entscheidungskriterien könnten insbesondere Fußboden und Deckenhöhe sein – was häufig unterschätzt wird:

Ist der Fußboden Ihres potenziellen Fitnessraums sehr empfindlich, vor allem wenn über längere Zeit ein hohes Gewicht auf eine Stelle einwirkt? Dann sollten Sie eher von diesem Raum absehen. Wenn ein Raum nicht gerade mit Teppichboden ausgelegt ist, denken Sie in jedem Fall an eine Unterlegmatte für das Gerät – diese schützt vor Kratzern und dämpft gleichzeitig die Geräusche.

Auch die Deckenhöhe ist für einige Fitnessgeräte ausschlaggebend. Ein Crosstrainer oder Laufband ist beispielsweise in einem Keller mit niedriger Deckenhöhe nicht gut aufgehoben, da die Bewegungen auf den Geräten mehr Platz einnehmen, als die Geräte an sich.

Ich rate dazu, schon vor dem Kauf genau zu überlegen, wo das Gerät künftig stehen soll, denn davon hängt maßgeblich ab, ob Sie Ihre Trainingsmotivation beibehalten können.

  • Stört Sie das Fitnessgerät in Ihrer Wohnung nicht – sondern eher das Gegenteil ist der Fall - und es motiviert Sie, das Gerät täglich zu sehen?
  • Welches Zimmer eignet sich, um darin Fitnessgeräte aufzustellen?
  • Oder möchten Sie den Sportbereich lieber von Ihrem Wohnbereich abtrennen?
  • Haben Sie möglicherweise sogar einen Raum frei?

Checkliste Raumempfehlung herunterladen

Passt das Fitnessgerät optisch zur Einrichtung und empfinden Sie es als motivierend, wenn das Gerät in Sichtweite ist, dann platzieren Sie es genau dort in Ihrer Wohnung, wo Sie sich täglich aufhalten: im Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Arbeitszimmer. Dort haben Sie auch meistens Ihre Unterhaltungsmedien integriert. Übrigens: Inzwischen gibt es sehr ästhetische Geräte, die sich auch im Wohnbereich optimal einfügen. Informationen hierzu habe ich unter „Welche Fitnessgeräte passen ins Zuhause“  für Sie zusammengestellt. Hier jedoch für Sie einmal alle Vor- und Nachteile, die es hinsichtlich der Fitnessgeräte in verschiedenen Räumen zu beachten gilt:

1. Fitnessgeräte im Schlafzimmer

VorteileNachteile
angenehme Raumtemperatur: nicht zu warm und nicht zu kühlTraining im gemeinsamen Schlafzimmer, wenn der Partner schlafen möchte, nicht möglich
Möglicherweise Unterhaltungsmedien vorhandenSchlafzimmer ist nicht mehr ausschließlich Ruhe-Oase
Räume, in denen Gäste empfangen werden, bleiben frei 
Nischen im Zimmer, z. B. zwischen Wand und Schrank lassen sich prima als Stauraum für Geräte nutzen 

2. Fitnessgerät im Wohnzimmer

VorteileNachteile
Unterhaltungsmedien an Ort und StelleGäste oder Training – beides ist zeitgleich nur bedingt möglich
man hält sich gern dort auf, das Training fällt daher leichtist empfindlicher Bodenbelag vorhanden, sollte dieser gesondert geschützt werden

3. Fitnessgerät im Arbeitszimmer

VorteileNachteile
bei Besuch lässt sich einfach die Tür schließenTrainings- und Arbeitszeiten bedürfen einer Abstimmung
Laptop oder Computer zur Unterhaltung sind vorhandenwird das Arbeitszimmer vorrangig mit Arbeit verbunden, ist dies möglicherweise ein Trainingshemmnis

Da meine Kinder seit kurzem aus dem Haus sind, habe ich eines der Kinderzimmer zu meinem Fitnessraum umfunktioniert.

Mein Tipp: Anstatt während des Lesens oder Musikhörens also auf dem Sofa zu sitzen, absolvieren sie dabei einfach eine Trainingseinheit auf Ihrem Crosstrainer oder Ergometer.

Wenn Sie Wohn- und Sportbereich trennen möchten, bieten sich freie Zimmer, Keller oder ein ausgebauter Dachboden an, um hier eine separate Fitness-Oase einzurichten. Freie Zimmer bieten die Möglichkeit, dass Sie hier nach Herzenslaune einen kompletten Fitnessraum einrichten können- Falls Sie hier Unterstützung benötigen, finden Sie bei uns alle Informationen, um Ihren Fitnessraum zuhause einzurichten.

Der Keller ist häufig ein sehr verlockender Ort, um dort einen eigenen Trainingsbereich einzurichten. Hierbei sollten Sie jedoch darauf achten, dass der Keller ausreichend trocken ist, da Feuchtigkeit beispielsweise die Elektronik des Fitnessgeräts angreifen kann und die Haltbarkeit Ihres Gerätes einschränkt. Alle Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Ich möchte den Sportbereich getrennt von meinem alltäglichen Lebensbereich haben: So bleibe ich motivierter und habe einen Raum, der mich anspornt und fit hält. Die Zimmer in den Wohnräumen sollen lieber für unsere Enkel frei bleiben. Wir freuen uns immer so, wenn sie zu Besuch kommen. Und dann sollen sie sich doch auch wohlfühlen.

Zum Glück haben wir unseren Keller ausgebaut und sehr gut gegen Feuchtigkeit geschützt. Jetzt ist er der ideale Ort für unser Fitnesstraining.

1. Fitnessgerät im Keller

VorteileNachteile
bestenfalls ein separater Raum, der individuell zum Trainingsparadies umgestaltet werden kannu. U. in den Wintermonaten unangenehm kühl
Trainingsgeräusche oder laute Musik während des Trainings stören nichtRaumklima sollte optimal sein, um dort gerne zu trainieren
 zu hohe Feuchtigkeit kann Geräte schädigen

Sie können einen Dachboden zum Fitnessraum umgestalten? Dann richten Sie ihn so ein, wie er für Ihr Trainingsziel und Ihre Motivation optimal ist. Vielleicht trainieren Sie am liebsten, während Ihre Lieblingsserie im TV läuft? Dann stellen Sie sich einfach einen Fernseher auf und absolvieren Sie Ihr Workout auf dem Crosstrainer, Ergometer oder Laufband mit den Helden Ihrer Lieblingsserie.

2. Fitnessgerät auf dem Dachboden

VorteileNachteile
bestenfalls ein separater Raum, der individuell zum Trainingsparadies umgestaltet werden kannTrainingsgeräusche sind je nach Bodenbeschaffenheit im Zimmer darunter zu hören, ggf. Unterlegmatten zur Dämpfung nutzen
je nach sonstiger Raumnutzung möglicherweise schon installierte UnterhaltungsmedienMöglicherweise Hitzeentwicklung im Sommer – bestenfalls ist der Raum jedoch passend gedämmt

Mein Tipp: Wer den Dachboden nutzen möchte, sollte beachten, dass die Geräte bestenfalls erst an Ort und Stelle montiert werden, um den Transport der teilweise sperrigen Fitnessgeräte so einfach wie möglich zu halten.

In den meisten Wohnungen gibt es nur begrenzt Platz, um Fitnessgeräte mit größeren Ausmaßen zu platzieren. Das sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, sich ein Fitnessgerät für zuhause anzuschaffen.

Manche Geräte verfügen über nützlichen Stauraum, etwa unter dem Sitz, in dem im Handumdrehen Trainingszubehör verschwindet. Oder aber sie sind auch als Möbelstück nutzbar - ein praktischer Zusatznutzen für kleine Räume.

Sie müssen nicht direkt eine ganze Insel an verschiedenen Geräten kaufen, um ein ausgeglichenes Training absolvieren zu können. Damit Sie Ihre Fitness in den eigenen vier Wänden steigern können, eignet sich auch ein einzelnes Fitnessgerät, das zu einer kompakten Klasse gehört und in der Wohnung nicht stört.

Dabei sollte das Gerät nicht nur eine Muskelgruppe trainieren – damit verschenken Sie unnötig Platz. Am besten schaffen Sie sich ein Fitnessgerät an, welches flexibel für verschiedene Übungen einsetzbar ist.

In unserer Wohnung haben wir keinen eigenen Raum für Fitnessgeräte. Wir schaffen uns dafür Platz im Wohnzimmer. Da sind Fitnessgeräte praktisch, die wenig Platz verbrauchen oder sich zusammenklappen lassen.

Die Fitnessgeräte, die für Ihr Zuhause in Frage kommen, sind in ihrem Platzbedarf ganz unterschiedlich. Je nach Motivation und Ziel eignet sich ein anderes Gerät, welches individuelle Ansprüche an den Platz in Ihrem Wohnbereich stellt.

Ich trainiere sehr gerne auf unserem Citta Heimtrainer – das stärkt meine Ausdauer und meinen Rücken. Am Ende kann ich unseren Heimtrainer ganz einfach zum Schreibtisch umfunktionieren.

tsichKlappbare und transportierbare Fitnessgeräte für Zuhause Jana, 85 qm Stadtwohnung Besonders in kleinen Wohnungen ist es praktisch, dass manche Fitnessgeräte am Ende einer Sport-Session einfach zusammengeklappt werden können. Besonders beliebt sind klappbare Rudergeräte, da sie den gesamten Körper trainieren und platzsparend verstaut werden können. Auch andere Fitnessgeräte, wie Laufbänder oder Ellipsentrainer, können nach dem Training zusammengeklappt werden oder dank praktischer Rollen an einen anderen Ort transportiert werden. Die meisten klappbaren Fitnessgeräte für zuhause sind dabei so konzipiert, dass auch zierliche Personen die Geräte problemlos auf- und abbauen sowie abtransportieren können. In unserer Übersicht sehen Sie auf Anhieb, welche Trainingsgeräte viel oder wenig Platz beanspruchen sowie welche Geräte als klappbare Modelle verfügbar sind:

Infografik Übersicht

Platzbedarf

Fitnessgerät + Bild

Klappbar

Stellfläche

Trainingsart

Anmerkung

Ort

xxx

Laufband

Für jeden Laufliebhaber ein Klassiker – keine nassen Füße mehr, wenn das Wetter einen Strich durch den Joggingplan macht. Optimal für das Ausdauertraining oder das Training für den nächsten Marathon.

x

Lauffläche mindestens 140 cm x 50 cm; Stellfläche mind. 200 cm x 100 cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training der Beinmuskulatur

Sehr hohe Geräuschentwicklung beachten (eigener Trainingsraum empfehlenswert)

- Räume mit hoher Decke

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

xxx

Crosstrainer & Ellipsentrainer

Crosstrainer gehören zu den beliebtesten Heimsportgeräten. Mit ihnen trainieren Sie effektiv und gelenkschonend Ihre Ausdauer sowie Muskeln, die Sie bei täglichen Bewegungen brauchen.

x

200 cm x 80cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training der Beinmuskulatur

Geräuschentwicklung beachten

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit hoher Decke

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

xx

Ergometer

Ergometer eignen sich für Radsport-Liebhaber, die Freude am Radfahren haben sowie für Rennrad-Fahrer, die ihr Training in die eigenen vier Wände verlegen. Ergometer ermöglichen ein wohldosiertes Herz- und Kreislauftraining.

 

150 cm x 60 cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training der Beinmuskulatur

 

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

xx

Heimtrainer

Heimtrainer gehören zu den Klassikern unter den Fitnessgeräten für zuhause. Sie gehören zu den einfachen Fitnessgeräten, die effektiv Ihr Herz- und Kreislauftraining unterstützen.

x

120 cm x 70 cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training der Beinmuskulatur

 

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

Keller

xx

Indoor Cycle

In Fitnessstudios äußerst beliebt, können Sie das Indoor-Cycle-Training auch zuhause absolvieren. Indoorcycling ist ein sehr gutes Kraft- und Ausdauertraining

 

130 cm x 60 cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training der Beinmuskulatur

 

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

xxx

Liege-Ergometer

Komfortables Ausdauertraining: das ermöglicht ein Liege-Ergometer. Besonders geeignet sind sie für Menschen, die unter Problemen im Lendenwirbelsäulen-Bereich leiden.

x

170 cm x 80cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training der Beinmuskulatur

 

Geeignet bei Problemen im Bereich des Rückens

 

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

Keller

xxx

Rudergeräte

Rudergeräte eignen sich hervorragend zum Ganzkörpertraining undgehören zu den Kraft- und Ausdauergeräten. Gerade bei Menschen, die beruflich viel sitzen, empfehlen sich Rudergeräte für zuhause.

x

240 cm x 60 cm

Ausdauer

Herz- Kreislauftraining

Kalorienverbrauch

Training derBeinmuskulatur Muskelaufbau

Koordinationsfähigkeit

Geräuschentwicklung beachten

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

Keller

xx

Stepper

Sie legen beim Training den Fokus auf Ihre Bein- und Gesäßmuskulatur? Dann sollten Sie sich einen Stepper für zuhause anschaffen. Kombinieren Sie einen Stepper am besten mit einem Crosstrainer oder einem Laufband: So trainieren Sie Ihre Ausdauer und Muskeln.

x

110 cm x 80 cm

Ausdauer

Bein- Gesäßmuskulatur

 

- Wohnzimmer

- Schlafzimmer

- Raum mit Unterhaltungsmöglichkeiten

Keller

x

Trampolin

Während des Trainings auf dem Trampolin trainieren Sie Ihren gesamten Körper – und das gelenkschonender und effektiver als beim Jogging. Achten Sie beim Kauf auf die Belastbarkeit.

x

Durchmesser Ø 100 cm

Kompletter Körper

Kalorienverbrauch

Deckenhöhe sehr wichtig – 240 cm

- Im Sommer perfekt im Garten

- Keller

Checklisten & Infografiken  - Zusammenfassung

Wie viel Platz brauchen Fitnessgeräte für zuhause?

„Wir haben ewig hin- und herdiskutiert, wo wir unser Fitnessgerät am besten aufstellen: Marcus wollte es ins Wohnzimmer haben, ich wollte dafür lieber unser Arbeitszimmer nutzen. Schließlich verbaue ich mir nicht unser liebevoll eingerichtetes Wohnzimmer mit einem Riesen-Sportgerät.“
Jana, 27 Jahre

Wer nutzt das Fitnessgerät zuhause?

„Unser Arzt hat mit mir einen Trainingsplan aufgestellt, um durch gesunde Belastung mein Herz-Kreislauf-System zu stabilisieren und ein paar Kalorien zu verbrennen, vor allem am Bauch müsste ich schlanker werden. Das Ergometer nutzen wir nun beide, Frieda und ich.“
Willi, 78 Jahre

So können Sie ein Sportgerät gemeinsam nutzen
Welches Fitnessgerät ist am effektivsten?

„Nach Willis Herzinfarkt war es wirklich höchste Zeit, dass wir mehr Bewegung in unserem Alltag integrieren. Das regelmäßige Fitnesstraining tut uns beiden gut: Der gleichmäßige Bewegungsablauf beim Crosstrainer hat mir zwar auch prima gefallen, aber das Ergometer gefiel Willi dann doch besser.“
Frieda, 74 Jahre

So finden Sie das geeignete Fitnessgerät für zuhause
Welche Fitnessgeräte passen ins Zuhause?

„Jana dachte, ein Fitnessgerät muss zwangläufig den unterkühlten Charakter eines Fitnessstudios ausstrahlen. Wir haben jetzt ein richtig schönes Rudergerät in edler Holzoptik bei uns zuhause. Ich liebäugle schon mit einer Hantelbank zum Muskelaufbau im gleichen Stil – die würde sich wirklich gut machen bei uns!“
Marcus, 31 Jahre

So fügen Sie Ihr Trainingsgerät ästhetisch in Ihr Zuhause ein
Woran erkennt man gute Qualität bei Fitnessgeräten?

„Ich arbeite viel, doch weil meine Kinder inzwischen aus dem Haus sind, habe ich mich dazu durchgerungen, nun auch mal etwas für meine Gesundheit zu tun. Ich habe Geräte einiger Hersteller getestet und bin mit meinem Crosstrainer richtig gut zufrieden.“
Birthe, 52 Jahre

So erkennen Sie hochwertige Fitnessgeräte
Welcher Preis ist angemessen für ein Fitnessgerät für zuhause?

„Unsere Kinder haben uns für verrückt erklärt, dass wir ein Trainingsgerät für so viel Geld kaufen. Aber wir wollen ja jeden Tag aufs Neue motiviert unsere Übungen absolvieren – unsere Gesundheit ist diesen Preis allemal wert!“
Frieda, 74 Jahre

So erkennen Sie hochwertige Fitnessgeräte