Wird geladen...

Vorteile einer kräftigen Muskulatur

Schon in unserer Story zum Thema „Abnehmen (LINK)“ wurde die Relevanz von Krafttraining in Bezug auf die Gewichtsreduktion ausführlich ausbereitet. Doch eine kräftige Muskulatur hat noch viel mehr zu bieten, als nur das Verbrennen von Kalorien. Es gibt noch einige weitere Vorteile, die Sie überzeugen sollten Ihren Krafttrainingsplan mit voller Motivation durchzuziehen:

Haltung

Oftmals können im Alltag durch Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen muskuläre Ungleichgewichte entstehen. Durch die Kräftigung der richtigen Muskeln werden diese Dysbalancen wieder ausgeglichen und die Körperhaltung verbessert.

Gelenksicherung

Muskeln besitzen unter anderem die Funktion Gelenke zu stabilisieren. Bestes Beispiel ist das Schultergelenk, welches hauptsächlich durch die umgebende Muskulatur gesichert wird. Mit dem Training gezielter Muskeln ist die Schulter viel belastbarer. Dadurch reduziert sich folglich das Verletzungsrisiko. Eine kräftige Muskulatur kann also nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag bei ganz normalen Aktivitäten von Vorteil sein.

Knochen

Auch Knochen profitieren von Krafttraining. Die ständigen Belastungen führen zu einer stärkeren Knochenstruktur und schützen vor dem Verlust der Knochenmasse. Vor allem im Alter leiden immer mehr Menschen unter Osteoporose, einem Krankheitsbild, bei dem die Knochenstruktur immer brüchiger wird, und dem mit Krafttraining bestens entgegengewirkt werden kann. 

Herzkreislaufsystem

Zudem können ein zu hoher Blutdruck und Cholesterinspiegel durch regelmäßige Krafteinheiten gesenkt werden. Diese sind oftmals große Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

Ästhetik, Selbstbewusstsein und Stressabbau

Krafttraining vergrößert den Muskelquerschnitt und lässt so die Muskeln deutlicher unter der Haut hervortreten. Die männliche bzw. weibliche Silhouette wird dadurch verstärkt und ein athletisches Körperbild entsteht. Wer sich in seinem Körper wohlfühlt, ist selbstbewusster und lässt das unbewusst auch die Leute um sich spüren. Neben der Ausschüttung von Glückshormonen, wird laut Studien bei Krafttraining körperlicher und mentaler Stress abgebaut. Diese innere Zufriedenheit kann Ihnen weitere Sicherheit in Ihrem Auftreten geben.

Krafttraining wirkt sich positiv aus, egal ob auf den Körper oder die Psyche. Und das heißt nicht, dass Sie wie ein Bodybuilder aussehen müssen. Das braucht jahrelanges Training und eiserne Disziplin. Es reicht ein regelmäßiges Krafttraining 2-3 Mal die Woche, um sich die Vorteile einer kräftigen Muskulatur zu Nutze zu machen.

Infografiken & Checklisten

Vorteile einer kräftiges Muskulatur

Schon in unserer Story zum Thema Abnehmen wurde die Relevanz von Krafttraining in Bezug auf die Gewichtsreduktion ausführlich ausbereitet. Doch eine kräftige Muskulatur hat noch viel mehr zu bieten, als nur das Verbrennen von Kalorien. Es gibt noch einige weitere Vorteile, die Sie überzeugen sollten Ihren Krafttrainingsplan mit voller Motivation durchzuziehen...

Weiterlesen
Freie Gewichte oder geführtes Krafttraining?

Bei einem Krafttraining an Großgeräten wird die Bewegung stets geführt, sodass die Ausführung meist perfekt gesteuert wird. Dies ist beispielsweise in der Therapie nach orthopädischen Verletzungen, für Trainingsanfänger oder bei einem Training, bei dem isoliert ein bestimmter Muskel beansprucht werden soll, von großem Vorteil. Das Verletzungsrisiko wird an diesen Geräten minimiert und eine klar definierte Muskelgruppe effektiv gekräftigt...

Weiterlesen
Trainingsdosierung

Je nachdem, welche Ziele im Fokus eines Athleten stehen, muss das Krafttraining individuell gesteuert und angepasst werden. Das ist die zentrale Frage, die also zu allererst geklärt werden muss. Möchte ich meine Kraftausdauer verbessern? Möchte ich meine Maximalkraft verbessern? Möchte ich ergänzend zu einer Sportart Kraft generieren? Möchte ich Muskulatur aufbauen?

Weiterlesen
Richtige Ernährung für Muskelaufbau

Das Training läuft seit mehreren Wochen gut, doch die Erfolge sind bisher kaum zu erkennen? „Muscles are made in the kitchen!“ - Wer sich mit einem Trainingsplan auseinandersetzt, sollte ebenfalls die eigene Ernährung im Blick haben. Speziell, wenn es um Muskelaufbau geht. Doch wie sollte vor diesem Hintergrund die Nahrungsaufnahme genau gestaltet werden?

Weiterlesen
Nahrungsergänzungsmittel

Über dieses Thema streiten sich immer noch die Geister. Nahrungsergänzungsmittel – im Englischen auch Supplements genannt - sind Produkte, die gewisse Nähr- oder Wirkstoffe enthalten und zu einer erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels beitragen sollen. Dabei ist der Name eigentlich doch selbsterklärend. Die Einnahme dieser Mittel sollte lediglich ergänzend und bestimmte Nahrungsmittel nicht völlig ersetzen sollen. Deshalb sollten Sie sich vor der Einnahme von Proteinen und Co. fragen, ob die Anpassung Ihrer Ernährung nicht auch einen Unterschied machen kann. 

Weiterlesen